Rainbow (alias Djingis)

Rasse: öh Mensch ^^
Geburtsdatum: 14.02.1979
Alter: 38
Naturell: manchmal wirr, manchmal 'crazy'. Schusselig. Selten ernst.
Haustier: Kaninchen (weiss und braungeschekt, mit einem roten Schleifchen am Kopf), Name: Schnuffel ^.^
Fähigkeit: Geist verwirren
Bewaffnung: kleinen Stab

Djingis wurde als Arztsohn geboren und wurde zum Studium des Menschlichen Geistes gezwungen. Doch er wollte nicht und haute von zu Hause ab. Auf seinem Weg traff er einen Einsiedler und schloss Freundschaft mit ihm. Der Einsiedler war ein Magier der von seiner Bruderschaft ausgeschlossen wurde. Von ihm lernte Djingis die Grundlagen der Magie zu verstehen und für sich zu nutzen. Nach einiger Zeit berreuhte er seine Entscheidung und beschloss nach Hause zurückzukehren.
Natürlich gab es ärger zu hause, und das Studium brach wie ein Wasserfall über ihn herrein. Doch hatte er keine Wahl den eine zweite Chance gab es nicht. Außerdem hatte er einen hintergedanken. Durch die Lehren des Einsiedlers gab es einen Hintergedanken in seinem Kopf der ihn mit einem Ellan ans Studium brachte, das er schon bald einen grossen Wissensschatz angehäuft hatte. Er lernte den Menschlichen Geist zu manipulieren und sich ihm gefügig zu machen.
Im Alter von 18 beendete er sein Studium, teils manipulierte er seine Lehrer, und zog von zu Hause aus. Wie ein Wolf der Blut geleckt hatte wollte er mehr. Er verschwand von der Bildfläche und wurde nicht mehr gesehen.
Die Jahre vergingen als eine Merkwürdige Gestalt auftauchte um ganze Gerüchtelawinen loszutretten. Er nannte sich selbst Rainbow. Mit einem ständigen Lächeln auf den Lippen und freundlichen Augen hinter seiner kleinen Brille verzauberte er die Menschen. Und immer war sein kleines Kaninchen dabei, das er immer im Arm trug. Man erzählte sich das eines von Djingis's Experimenten schiefgelaufen sei und er den verstand verloren hatte, doch waren sie nicht besorgt sondern eher glüklich. Er war auf dem Weg zum Yatta-Tempel weil er glaubte dort Helfen zu können.