Der geheime Keller

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Untergeschoss


Slowi sagte zu seinem Keller folgendes:

Also meine Leute sind mittlerweile mit dem Ausheben des Raums unter dem Bunker fertig und haben gerade den von mir entwickelten Supercomputer eingebaut... Die Turbinen im Nebenraum stehen schon seit ca. einer Stunde. öhm widmen wir uns erst mal denen, bevor wir auf den Computer eingehen.

Aus einem Spalt unter dem grauen ( unten auf dem Bild schauen ) kommt Wasserdampf mit einem irrsinnigen Druck. Dort wird er aufgefangen und eben in die Turbinen geleitet, die die eingebauten Generatoren antreiben. Der Dampf kommt dann in den von mir weiterentwickelten Kühler ( er kühlt durch eine chemische Reaktion ). Dieser kühlt den Dampf in einer Kammer leicht ab und so kommt das Wasser in die Warmwasserleitungen. Das überschüssige Wasser wird übrigens in den See geleitet, wodurch schon ein kleiner Fluss entstanden ist. In der anderen Kammer wird er stark abgekühlt und das Wasser kommt dann in die Kaltwasserleitung. Die Wärme, die dabei abgegeben wird, erwärmt unsere Heizung und der Rest geht als Fernwärme in die Stadt wofür wir Kohle bekommen. Die Generatoren produzieren übrigens so viel Strom, dass wir das gar nicht alles verbrauchen können und so verkaufen wir auch davon etwas in die Stadt.

Kommen wir nun zum Supercomputer:
Ihr habt ja sicher mitbekommen, dass meine Leute im ganzen Haus Hochspannungsleitungen und Glasfaserkabel verlegt und Stereoanlagen in eure Zimmer eingebaut haben ( für Fernseher etc. hab ich keine Genehmigung bekommen ). Was ihr aber garantiert nicht mitbekommen habt sind die Sprachsensoren und den Teleporter, der unauffällig unterm Teppich, eingearbeitet im Boden ist. Mit den Sprachsensoren könnt ihr ab nun viele Dinge mit eurer Stimme steuern, wie das Licht, die Heizung / Klimaanlage, die Stereoanlage und eben den Teleporter. Das alles wird von dem oben schon erwähnten Supercomputer im 2. Untergeschoss gesteuert. Zum Teleporter muss ich noch einige Worte verlieren: Jeder hat in seinem Zimmer in der Mitte einen Teleporter der 9m˛ groß ist ( keine Sorge man kann auch was draufstellen, er teleportiert immer nur das was man ihm sagt ). In öffentlichen Räumen gibt es natürlich auch welche. Die Türen und Wände aller Räume wurden übrigens verstärkt und auch schalldicht gemacht. Wenn jemand Hilfe braucht wird der Computer sie holen. Ach ja, in Eichs Zimmer ist der auf der Seite, weil die Mitte bei ihm schon besetzt war. Nun gibt es aber einige Einschränkungen, einige ergeben sich aus der Technik andere aus der Privatsphäre. Zuerst muss man sagen, dass man sich nicht einfach irgendwo hin teleportieren kann, sondern nur von Teleporter zu Teleporter. Alles andere ist Humbug, der nicht realisierbar ist. Außerdem beträgt die Reichweite nur 100m, da es sonst zum Verlust der Materie kommen könnte. Im Computerraum, der ebenso wie der Heizungs- Energieraum nur per Teleporter zugänglich ist, habe z.B. nur ich Zutritt. Im Heizungs- Energieraum haben die Hohe Priesterinnen, der Hausmeister und ich Zutritt. In den Zimmern hat nur der Besitzer Zugang, es sei denn er berechtigt jemand anderen dazu, oder sagt dem Computer, dass die "Tür" für eine Gewisse Zeit auf ist. Der Zugang für einzelne Personen kann einmalig oder auch unbefristet gewährt werden. Dies wird sichergestellt indem der Computer die DNA des zu teleportierenden checkt und wenn sie nicht passt ihn wieder am Ausgangspunkt materialisiert.