Hika

Rasse: Feuerengel
Augenfarbe: Dunkelgrün
Beruf: Tieraufpasserin (insbesondere von Mizus nervigem Drachen)
Haustier: eigentlich kein richtiges Tier, sondern eine handgroße Elfe, die sie überall hinbegleitet (Name ihrer Elfe: Yuki, weiblich)

Geschichte: Hika gehörte einst zu dem Stamm der friedlichen Feuerengel. Doch dann wurde sie von ihnen verbannt, weil sie sich heimlich jeden Tag mit einem Pichu-Menschmorph (Mizu) traf, und dies gegen die Regeln der Feuerengel verstieß. Zusammen mit ihrer Elfe Yuki wanderte sie von Ort zu Ort, in der Hoffnung, irgendwo ein Dach überm Kopf zu finden. Doch nirgendwo wurde sie aufgenommen, denn es gab viele Geschichten über die legendären Feuerengel, zum Beispiel, dass sie jeden, den sie anfasst, verbrennt. Von diesen ganzen Geschichten wusste Hika nichts, denn ihre Eltern hatten ihr nie etwas darüber erzählt. Nach vielen Tagen und Nächten war sie schwach, hungrig, durstig und müde. Sie hatte noch kaum Hoffnung, dass sie irgendwer aufnehmen würde. Plötzlich spürte sie neue Energie und Wärme. "Woher kommen diese Gaben??" Da sah sie eine Gestalt, die ihr die Hand zustreckte. Diese Gestalt sprach zu Hika: "Komm, mein Kind! Komm!" Und Hika machte einen Schritt nach vorn... "Wo bin ich??", fragte sie sich. "Du bist bei Yatta!", antwortete ihr eine Stimme.
"Bei Yatta...", wiederholte Hika, "ich bin in Sicher- und Geborgenheit!" Dann sagte sie glücklich: "Ich bin zu Hause!!"
Aussehen: Hika hat große, wie feueraussehende Flügel, mit denen sie auch fliegen kann. Das Yatta-Blatt hat sie als Armband ums Handgelenk gebunden. Ihre Haare sind feuerrot und reichen bis zu den Kniekehlen. Sie trägt die Yattakutte. Sie ist schlank und hat lange, dünne Beine, mit denen sie sehr schnell rennen kann. Mit ihren Augen kann sie besser als ein Adler sehen. Besondere Fähigkeit: Hika kann sehr schnell laufen, fliegen und kann besser als ein Adler sehen.