Hikage

Rasse:Sowohl Engel als auch Dämon (Elementar)
Geboren:unbekannt
Alter: seine Seele ist so alt wie die Zeit selbst.. sein Körper erst vor kurzem wieder auferstanden
(Aussehen: Sein Körper entspricht in etwa dem eines Menschlichen ~20 jährigen, ein hochrangiger Engel hört an dem Tag auf zu altern andem seine Kraft ihr höchstes Potential erreicht. Hikage wurde aber in dieser Gestalt gehalten weil er sich damals weigerte zu kämpfen, nun altert er wie ein Mensch (wobei dieser Prozess sicherlich irgendwann wieder stoppt)... wahrscheinlich altert er wieder weil er durch Bisas Oper wieder lebt)
Haustier: Attay (eine Art Erbe von Bisa)
Waffe: Kampfstab
Relikt: Tief in Hikages Seele schlummert die Persönlichkeit von Bisa, in welcher der heilige Dolch Yattas verschlossen liegt
optische Merkmale: Hikage hat mittellanges Haar, welches seine Farbe ändert, so ist es Silbern wenn es Hikage gut geht, Schwarz wenn es ihm schlecht geht... meist jedoch ist es grau und stellt eine Vermischung aus hell und dunkel dar

Hikages Geschichte beginnt weit vor dem heutigen Tag und ist viel zu aussschweifend um sie hier zu erzählen, es sei nur gesagt das er geschaffen wurde um eine Brücke zwischen der Welt des Lichtes und der Welt der Schatten zu bilden. Sein Körper geformt aus den vier Urmateria, Erde, Feuer, Wasser und Wind. Seine Seele geschöpft aus der Essenz der Welt der Schöpfung, Atziluth und der Welt der Finsterniss, She'ol.

Da Hikage als Elementar, also Verkörperung oder auch Schutzgeist von Licht und Schatten geschaffen wurde ist sein Astralkörper, manche nennen es auch Seele, nahezu unsterblich.
Ewige Zeit irrte dieser Astralkörper orientierungslos umher bis er irgendwann auf Bisa, einen Bisasam Morph, stieß und mit diesem eins wurde. Durch sein eigenes Potential und diese Verschmelzung, welche bereits vor der Geburt stattfand, wurde Bisa ein enorm starker Krieger, der sogar teils über die Elemente gebieten konnte. Hikage genoss diese Zeit, seine Persönlichkeit schlief lange Zeit unbemerkt in Bisas Unterbewusstsein und trat nur hervor wenn es wirklich gefährlich wurde.
Bisa trat irgendwann den Yattaisten bei und wurde dort Yattaknight der mit all seiner Existenz diesen Tempel schützen wollte.

Doch eines Tages geschah das was irgendwann geschehen musste, das Schicksal Hikages umgarnte nun auch seine derzeitige Form, Bisa.
Der Knight war im laufe der Zeit mehr und mehr in Einklang mit Hikage gekommen... eben dies ließ ihn aber auch begreifen das es Zeit war nach Atziluth zu gehen... denn hingegen seiner Vermutungen deren Begründung er in Erinnerungen von Hikage glaubte zu sehen, war er davon ausgegangen das Hikages Körper nichtmehr existierte... doch nun wusste er dies Stimmt nicht... er war konserviert, konserviert in einem heiligen Kristall im obersten Himmel... schweren Herzens verließ der Morph den Tempel und alle die ihm so wichtig geworden waren um das zu tun was er tun musste... es war an der Zeit für den Elementar des Lichtes und der Schatten wieder auf zu erstehen, selbst wenn dies für den Knight bedeuten würde das er sich opfern muss, zu groß waren die aufzihenden Gefahren...

Und so fand sich Hikage bereits am Morgen nach seinem Erwachen vor dem Yattatempel wieder, die Rollen waren vertauscht, es war sein Körper, sein Bewusstsein und diesmal schlief Bisa als Teil von Hikage tief in seinem innersten... doch dessen Bindung zu diesem tempel war zu stark, sein Schwur den Tempel zu schützen zu bindend... also kahm Hik hierher um dem Wesen seines früheren Ichs seinen innigsten Wunsch zu erfüllen...

Hikage besitzt einen Kampfstab den ihm vor langer Zeit ein guter Freund geschenkt hatte. Dieser Stab verfügt über die Fähigkeit die Elemente zu manipulieren.
Als Schutzgeist von Licht und Schatten kann er über selbige gebieten.
Ausserdem kann er durch den Gebrauch von heiligen Lettern in Enoch, der Schrift der Engel, Beschwörungen und Bannfelder nutzen.
Alles in allem ähneln seine Fähigkeiten sehr denen von Bisa, jedoch ist Hikages Bindung zu den Elementen selbst eine stärkere und sein Körper ist völlig anders... er verfügt über enorme regenerative Fähigkeiten, ebenso sind seine Heilfähigkeiten etwas besser als die seines früheren Ichs....
Eine weitere Technik die er in der Vergangenheit von seinem Freund Jounichiel gelernt hatte war es GottDrachen zu beschwören, dennoch waren seine Fähigkeiten diesbezüglich noch alles andere als ausgeprägt.